„Digital Starter PLUS“ – jetzt für Förderprogramm einreichen

Der Förder-Countdown läuft: Bis 31. Oktober haben kleine und mittlere Unternehmen noch die Möglichkeit, ihren Antrag für das Förderprogramm „Digital Starter PLUS“ einzureichen. Das Land Oberösterreich und die Wirtschaftskammer Oberösterreich unterstützen damit Unternehmen beim nächsten Schritt in der betrieblichen Digitalisierung. Die Möglichkeiten neuartiger, am Markt bereits verfügbarer Technologien sollen besser erkannt und die sich bietenden Chancen in innovativen Projekten umgesetzt werden.

Förderprogramm für vernetzte Lösungen

Unter Anwendung von am Markt bereits verfügbarer Technologien werden gemeinsam mit spezialisierten BeraterInnen und IT-DienstleisterInnen neue vernetzte Lösungen konzipiert und umgesetzt. Es geht dabei um die Bereiche

  • Deutliche Erhöhung der Effizienz in den Geschäfts­prozessen
    Prozesse durch Automatisierung und Standardisierung vereinfachen, wiederholbar und bis hin zu Geschäftspartnern digital durchgängig durch medien- und datenbruchfreie Informationsverarbeitung gestalten
  • Mehrwert beim Kunden durch neue Form der Leistungserbringung
    Etabliertes mit Neuem verbinden. Das Kerngeschäft um digitale Möglichkeiten in Form neuer Services und Produkte ergänzen bzw. gleich durch neue Geschäfts- und Erlösmodelle ersetzen

Beim Förderprogramm „Digital Starter PLUS“ gibt es bis zu 6.000 Euro Förderung für Betriebe, die sich besonders innovativ digitalisieren, wobei Neuheit, Marktbedarf, Wettbewerbsvorteil, Anspruch und Nachvollziehbarkeit der gesetzten Ziele für eine Förderung entscheidend sind. Der zweite Call des Förderprogramms läuft noch bis 31. Oktober 2018. Unternehmen können ihr Förderprojekts ausschließlich über das eService-Portal – Bereich „Geförderte Beratungen“ – einreichen.

Positive Erfahrungen

Unternehmen bzw. KundInnen, die bereits die Förderung Digital Starter 2017 für Ihr Digitalisierungsprojekt in Anspruch genommen haben, berichten hier über Ihre Erfahrungen damit.

Weitere Details zur Einreichung bzw. zum Förderprogramm „Digital Starter PLUS“ finden Sie hier.